Google FI – Immer das passende Internet im Wohnmobil und auf Reisen dabei

Avatar

Wer kennt es nicht, man ist mit seinem Wohnmobil in einem anderen Land unterwegs und stellt sich mal wieder die Frage, wie man dort am besten an eine SIM Karte mit etwas Datenvolumen kommt.

Nun beginnt meistens vor Ort die Suche nach dem besten Angebot und einer Verkaufsstelle. Diese Zeit kann man wahrlich besser investieren. Die Lösung für all diese Probleme nennt sich nämlich „Google FI„.

Der Zugang zum Internet ist heutzutage ein wichtiger Faktor, wenn man mit seinem Wohnmobil auf Reisen ist. Es erleichtert das schnelle Suchen nach Stellplätzen, die Kommunikation mit Freunden und Gleichgesinnten, dem Upload der neusten Bilder, mal eben ein Ticket buchen und vieles mehr. Innerhalb von Europa wurde mittlerweile geregelt, dass über das sogenannte Roaming keine extra Kosten für das Datenvolumen entstehen dürfen. Doch wir alle kennen die deutschen Preise für Mobilfunktarife und da ist es nicht selten, dass man für viel Geld wenig Datenvolumen bekommt.

Auf meiner Suche nach eine attraktiven Lösung, die mich weltweit online bringt und dass auch noch bezahlbar, bin ich nach einigen Tests bei Google`s „FI“ hängen geblieben.

Mit Google FI in über 160 Ländern online

Mit Google FI kommt man mittlerweile in über 160 Ländern und über 200 Flecken dieser Erde in das Internet und ist auch telefonisch und per SMS erreichbar. Eine Liste aller verfügbaren Länder findest du hier. Man kann quasi sagen, mit nur einer SIM Karte, ist man auf der ganzen Welt erreichbar.

Du erhältst mit nur einer SIM Karte, die sich in jedem der 200 Länder immer in das beste Netz der dortigen Provider einwählt, die beste LTE oder wenn Verfügbar 5G Qualität.
Mit nur einer SIM Karte entfällt natürlich das ganze Suchen und vergleichen von Tarifen und entsprechend das Wechseln der SIM Karte im Handy/Smartphone.

So gut es sich anhört, eine kleine Einschränkung gibt es vorerst dennoch. Auf diese gehe ich weiter unten ein.

Wer also häufig auf Reisen in anderen Ländern ist und das Internet im Wohnmobil nicht vermissen möchte, sollte jetzt gut aufpassen :).

Was kostet Google FI?

Es gibt genau zwei Tarife, die Google für diese SIM Karte anbietet.
Bei dem Tarif „Flexible for 1“ bezahlst du 20$, also umgerechnet ca. 18,50 Euro im Monat und kannst unbegrenzt telefonieren und SMS schreiben. Das Datenvolumen kostet hier dann jeweils 10$ (ca. 9,20 Euro) pro einem GB zusätzlich. Ab 6 GB genutztem Datenvolumen, also 80$ (ca. 74 Euro) stoppen die Kosten und du kannst kostenfrei und vollkommen unbegrenzt weiteres Datenvolumen nutzen.

In dem Tarif „Unlimited for 1“ bezahlst du pauschal 70$, umgerechnet ca. 65 Euro im Monat und hast von vorneherein alle Optionen unlimitiert zur Verfügung. Hier sparen Dauernutzer 9 Euro im Monat.

Das Schöne an Google FI ist, dass ich monatlich zwischen beiden sogenannten „Plans“, also den Tarifen hin und her springen kann. Das funktioniert ohne Probleme innerhalb der Google FI App. In der App habe ich ebenso die Möglichkeiten meine Kosten/Rechnungen einzusehen, Nummern zu blockieren, eine Weiterleitung einzurichten und vieles mehr.

Bezahlt wird bei Google klassisch via Kreditkarte. Zum Abschluss möchte ich noch erwähnen, dass man hier keinerlei Vertrag eingeht. Wie bereits erwähnt, kann man zwischen beiden Tarifen monatlich wechseln oder gar den ganzen Service über die App pausieren. Hierbei kann man auch auswählen, ob man die ganze SIM Karte pausieren möchte oder nur einzelne Optionen wie zum Beispiel das Datenvolumen. Die Pausierung ist immer für 90 Tage gültig. Das bedeutet, dass man mit dem Pausieren für 90 Tage keine Kosten hat.

Eine genaue Übersicht über die Tarife findest du hier.

Wie komme ich an die Google FI SIM Karte?

Ursprünglich konnte man sich die SIM Karte nur in den USA kaufen bzw. diese über eine der zahlreichen eBay Auktionen erwerben. Mittlerweile gibt es stand heute keine FI SIM Karte mehr auf eBay. Dafür bietet Google selbst die SIM Karte auf Amazon zum Kaufen an.

Google Fi SIM-Karten-Set*
Aktivierung in U.S. erforderlich (enthält keine Regionen); 5G-Zugang für entsperrte Telefone, kompatibel mit T-Mobile 5G-Netzwerk.
29,99 EUR

Der Preis von 35,00 Euro ist es allemal wert. In den USA direkt wäre diese nicht wesentlich billiger. Wer aber zufällig in den USA ist, kann sich diese dort in zahlreichen Geschäften erwerben.

Wo ist der Haken oder die Einschränkung?

Oben habe ich von einer kleinen Einschränkung gesprochen, die sich aber leicht umgehen lässt. Google FI ist vorerst nämlich nur für Bürger der USA gedacht. Zwar kann sich jeder die SIM Karte über Amazon bestellen, zum Aktivieren der Karte und dem Installieren der Google FI App aus dem Play Store, benötigt man zwingend einen US Google Account in dem man in der „Theorie“ eine Anschrift aus den USA hinterlegen muss.

Mit der SIM Karte bekommst du auch eine amerikanische Telefonnummer ála +1-940-xxxxxx. Eine deutsche Rufnummer ist hier nicht vorgesehen. Aber mal ehrlich :), wer braucht die schon.

In den folgenden Schritten erkläre ich dir, wie du nach dem Erhalt deiner Karte, diese erfolgreich aktivieren kannst.

  1. 1. Besorge dir eine VPN Software.
    Am besten geeignet ist meiner Meinung nach das „Hola“ Plugin für den Google Chrome Browser. Installieren, aktivieren und als Land die USA auswählen.
    Über dieses kleine Stück Software wird der besuchten Webseite dann vorgetäuscht, dass man mit seinem Laptop oder dem PC in den USA sitzen würde. An dieser Stelle erwähne ich nun sicherheitshalber, dass dies nicht strafbar ist :). Als kleiner Test kann vorab auf https://www.wieistmeineip.de geprüft werden, ob es mir als Land tatsächlich die USA ausgibt.
  2. Erstelle einen US Google-Account.
    Einen bestehenden Account kann man nicht in einen amerikanischen umwandeln!
    Unter https://mail.google.com musst du dir deshalb einen neuen US GMail Account erstellen. Hier darauf achten, dass dein VPN wie unter 1. beschrieben auch aktiv ist. Hier muss nun auch eine Anschrift aus den USA angegeben werden. Ganz ehrlich, ich habe mir einfach ein beliebiges Hotel in New York herausgesucht und dessen Anschrift hinterlegt. Man erhält ohnehin keine Post von Google :).
  3. Stelle eine WLAN Verbindung her.
    Damit du gleich deinen US Account hinzufügen und die FI App installieren kannst, muss dein Handy eine aktive Internetverbindung haben. Am besten also das WLAN aktivieren. Wer ein Dual SIM fähiges Smartphone hat, kann auch das Internet von der bereits eingelegten Karte verwenden.
  4. Den neuen Account hinzufügen.
    Den frisch erstellten US Account fügst du nun in deinem Android Smartphone oder einem iPhone hinzu.
  5. Lege die SIM Karte in dein Smartphone ein.
    Entweder hast du nur Platz für eine SIM Karte oder wie ich für zwei (Dual SIM). Wenn dein Smartphone Dual SIM fähig ist, musst du die FI SIM Kate unbedingt in den Slot1 legen, da die Google FI App die Karte sonst nicht erkennt. Ansonsten ist hier nichts weiter zu beachten.
  6. Installiere die FI App.
    Navigiere ebenfalls über den VPN (Punkt 1.) auf in den jeweiligen Store von deinem Handy, für Android hier und für iPhone User hier hin und installiere die App auf dein Handy. Es ist einfacher und empfehlenswerter, dass über einen Browser am Handy zu machen, da die meisten bereits einen Google Account auf dem Smartphone hinterlegt haben. Wer bereits einen Google Account hinterlegt hat, wird die App über den Play Store im Smartphone nicht finden :).
  7. Starte die FI App
    Nach dem ersten Start der FI App, musst du noch drei kleine Einstellungen vornehmen. Diese sind selbsterklärend und prinzipiell kannst du einfach drei Mal auf Yes/Activate klicken.

Das war es auch schon. Wenn jetzt alles funktioniert hat, dann kannst du mit deiner neuen Google FI Karte online gehen, dich fast weltweit über die beste Netzqualität freuen und deine Zeit nun für die schönen Dinge investieren :).

Mein Google FI Erfahrungen – Fazit

Ich selbst nutze diese SIM Karte seit über einem Jahr als Zweitkarte in meinem One Plus 8Pro Smartphone (Richtig geiles Teil :)) und habe bisher keinerlei Probleme mit der Netzabdeckung oder sonstigem gehabt. Da ich in unterschiedlichsten Foren und Facebookgruppen aber immer wieder über die Fragen zu „Internet für Unterwegs auf Reisen“ stolpere, habe ich mich nun doch an diesen Artikel gemacht.

Bei Google FI finde ich vor allem die Preisgestaltung interessant und das ich hier keinerlei Vertrag eingehen muss. Gleichzeitig die Leistung für 90 Tage pausieren zu können, macht das ganze dann noch interessanter.
Etwas aufwendig ist natürlich die Ersteinrichtung, da man hier zwingend die FI App benötigt, um die SIM Karte zu aktivieren und später auch zu verwalten. Der Aufwand ist es aber allemal wert. Meine Zeit investiere ich seit dem in schönere Dinge, als Tarife zu vergleichen und SIM Karten zu wechseln.

Wer technisch nicht so versiert ist oder es sich nicht zutraut, kann und darf sich gerne bei mir melden. Dann finden wir gemeinsam einen Weg, wie wir dich mit der FI Karte online bekommen.

Google Fi SIM-Karten-Set*
Aktivierung in U.S. erforderlich (enthält keine Regionen); 5G-Zugang für entsperrte Telefone, kompatibel mit T-Mobile 5G-Netzwerk.
29,99 EUR

*Bei den angezeigten Produktplatzierungen handelt es sich um einen Amazon Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 14.08.2020 / Bilder werden von Amazon bereitgestellt

Teilen
  • 196
    Shares

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen